Handhabung bei Rollladen

RatgeberHandhabung bei Rollladen

Ein Rollladen von Tapparella kann weit mehr als das übliche Rauf und Runter.

Rollläden sind intelligente, auf Wunsch sogar vollautomatisierte Systeme zum Schutz vor Sommerhitze, Lärm, unerwünschten Einblicken, Einbruch, Wärmeverlust sowie vor Insekten.

Sie sind dynamisch steuerbares Gestaltungselement für Fassaden und wirkungsvoller Schutz vor Wetterkapriolen. Sie verändern die Atmosphäre und Lichtstimmung Ihrer Räume in feinen Nuancen oder großen Gesten.

Damit Sie aber von einem hochwertigen Produkt jahrelang profitieren können, wenden einige Regel präsentiert, deren Einhaltung Ihnen eine ungestörte Freude über das Produkt garantiert.

Dargestellte Abbildungen sind exemplarisch. Die Anleitung ist auch für andere Arten von Rollladen gültig.

        

Rollladenbedienung

Rollladenbedienung bei Hitze

Bei Verwendung von Rollladen als Sonnenschutz empfehlen wir Ihnen, diese nicht vollständig zu schließen, sodass eine Hinterlüftung gewährleistet ist. Bei Kunststoffrollladen wird außerdem die Gefahr von Verformungen verringert.

Rollladenbedienung bei Kälte

Bei Frost kann der Rollladen anfrieren. Vermeiden Sie eine gewaltsame Betätigung und verzichten Sie bei festgefrorenem Rollladen auf ein Öffnen oder Schließen.
Hinweis: Nach dem Abtauen ist eine Bedienung wieder möglich.

Rollladenbedienung bei Sturm

Schließen Sie bei stärkerem Wind ihre Fenster. Der Rollladen sollte bei Wind entweder komplett geöffnet oder komplett geschlossen sein. Sorgen Sie dafür, dass auch in Ihrer Abwesenheit kein Durchzug entstehen kann.
Hinweis: Geschlossene Rollladen können bei geöffnetem Fenster nicht jeder Windlast widerstehen.
Achtung: Die angegebene Windgeschwindigkeit ist nur bei geschlossenem Fenster gewährleistet.

Rollladenbedienung im Winter

Schalten Sie im starken Winter die Automatik ab.

Hinweis:

Ausnahme bilden Rollläden, die mit Überlaststeuerungen ausgestattet sind.

Nicht bestimmungsgemäße Verwendung

Nicht bestimmungsgemäße Verwendung
Produkt nicht mit zusätzlichen Gewichten belasten.

Falschbedienung

Schieben Sie den Rollladen nie hoch.
Dies könnte Funktionsstörungen hervorrufen.

Verfahrbereich des Rollladens

Das Abfahren des Rollladen darf nicht behindert werden.
Hinweis: Achten Sie darauf, das keine Hindernisse den Laufbereich des Rollladens versperren.

Zugängigkeit der Bedienelemente beschränken

Lassen Sie Kinder nicht mit den Bedienelementen wie z.B. Funkhandsender oder Schalter des Rollladen spielen. Funkhandsender sind von Kindern fernzuhalten.

Automatische Rollladen vor Balkon- und Terrassentüren

Ist vor dem einzigen Zugang zu Ihrem Balkon oder Terrasse ein Rollladen montiert, der an eine Automatik angeschlossen ist, so können Sie sich aussperren.
Hinweis: Schalten Sie bei der Benutzung des Balkons bzw. der Terrasse die Automatik ab. Sie verhindern damit ein Aussperren.

.

aaa

Pflege

Um eine langanhaltende schöne Optik und Lebensdauer zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, die Oberfläche des Rollladen und der seitlichen Führungen regelmäßig, spätestens jedoch einmal jährlich, zu reinigen.
Hinweis: Entfernen Sie Schmutz oder Gegenstände in den Führungsschienen. Zur Reinigung der Oberflächen verwenden Sie geeignete Reiniger. Die Revisionsöffnung muss immer frei zugängig sein! Das Gehäuse, den Behang, den Motor und die Schienen niemals schmieren!

Wartung

Überprüfen Sie regelmäßig die Bedienteile auf sichtbaren Verschleiß und Beschädigung und das Produkt auf Standfestigkeit.
Lassen Sie Bedienorgane bzw. Beschädigung rechtzeitig durch einen Fachmann erneuern.
Nur Original-Ersatzteile verwenden.
HINWEIS
Sollte z. B. der Aufzugsgurt reißen, so läuft der Rolladen unkontrolliert ab und kann beschädigt werden.